Freitag, 8. Juli 2011

[New Video] Beyonce Knowles bringt ihr "Best Thing I Never Had" Video heraus! Video Premiere! Watch it here!

Nach dem Release ihres vierten Studioalbums "4",  feierte vor wenigen Momenten Beyoncé’s neue Single “Best Thing I Never Had” Videopremiere. In Deutschland wird "Best Thing I Never Had" mit einem Remix der vermeintlichen ersten Single  “Run The World (Girls)" als erste Single veröffentlicht. Wieder mal ein fragwürdiger Schritt des Plattenlabels, denn obwohl "Run The World (Girls)" nicht der gewünschte Smash-Hit wurde, hält der Song sich seid Wochen international in den Charts. Der Erfolg eines Songs sollte nicht nur an No.1-Hits gemessen werden, denn auch über den Long-Run kann eine Single Erfolge feiern. Das Album "4" schaffte es somit OHNE Vorabsingle auf Platz 5 der deutschen Album-Charts einzusteigen. Ein respektabler Erfolg, wobei Beyonces Vorgänger "I Am...Sasha Fierce" nur auf Platz 17 debütierte. Doch nun kommen wir zum neuen Video, seht hier das neue Video zur Single "Best Thing I Never Had":



“I wanted you bad
I'm so through with that
Cuz honestly you turned out to be the best thing I never had
You turned out to be the best thing I never had
And I'm gon' always be the best thing you never had
Baby sucks to be you right now “

Video-Premiere
Beyonce - Best thing i never had (Official video)

"Best thing i never had" wurde von dem einzigartigen R&B Sänger und Songwriter Babyface geschrieben und von Symbolyc One produziert. In vielen Internetforen wird „Best Thing I Never Had“ als Beyonce’s "Irreplacable" der „4“-Ära bezeichnet. Dies kommt wohl vor allem daher, dass beide sich textlich ähneln. Die Billboard Millenium Award Preisträgerin rechnet in diesem Break-up Song mit ihrem Ex-Freund ab. Sie erzählt davon, dass sie dachte jemand gefunden zu haben, der gut für sie ist, doch bald stellt sich das Gegenteil heraus und er zeigt sein wahres Gesicht. Das Video kommt nun eher weniger bildgewaltig wie der Vorgänger zu "Run The World (Girls)" daher. Es sei denn man sieht das Video als visuelle Bombe, da Beyonce den Zuschauer mit ihrer Schönheit erschlägt. WOW! Schöne Bilder rundum das Thema Hochzeit, die Spaß machen und man fängt an, sich eine ähnliche Hochzeit wünschen. Allerdings - und AUFPASSEN hier kommt wieder Kritik an Beyonce - man hat sich sicherlich mehr versprochen vom Video. Eine wirkliche Storyline oder oder mehr Szenenwechsel würden dem Video noch den Extra-Kick geben.


„What goes around comes back around (hey my baby)”

Spielt Miss Carter und ihr Team ihre Karten richtig, könnte sie mit ihrer eingängigen und radiofreundlichem neuen Single die Welt “runnen”. Who run the world? - Beyonce!-MS & SR- 

Kommentare:

  1. Also ich hab ehrlich gesagt genau das erwartet: ein klares, schlichtes, pures Video. Damit setzt sie erstens einen Kontrast zum Song und unterstreicht die klaren Linien in ihrem neuen Album. "4" ist für mich ein absolut grandioses Album, da es schnörkellosen und absolut puren R&B bietet. Es ist für mich sogar teilweise noch besser als das Vorgängeralbum, da es dem, was früher einmal R&B war viel näher kommt als "I Am...."

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid ist ein Traum...

    AntwortenLöschen