Freitag, 31. Dezember 2010

[Year End Charts] Jahres-Charts 2010 - Die besten Songs des Jahres # 1 - 10


TOP 10 BEST OF 2010 

...oder suchst du die Jahrescharts 2011? >>>HIER<<<

Das erste Jahr in der Zeitrechnung von 2live4music erlebt seinen ersten Jahreswechsel und wie es sich gehört, wollen wir die vergangenen 12 Monate resümieren. Welches sind die besten Songs des Jahres 2010? Welcher Künstler konnte das ganze Jahr mit Hits überzeugen? 2live4music hat für euch eine Top 50 Best Of 2010 aufgestellt, voll mit Songs, die jeder kennen sollte! Also hört euch die Lieder an und verfolgt den Countdown bis zur glorreichen Nummer 1!


1. 
Kelly Rowland – Commander
Der von David Guetta-produzierte Song "Commander" von Kelly Rowland ist der Hit des Jahres 2010. Kelly Rowland  setzt sich mit ihrer Single gegen alle anderen durch und ist der meistgespielte Song  des Jahres von 2live4music. Nach den Erfolgen von Kelly und David mit dem Hit "When Love Takes Over" konnte das Duo in Europa wieder einen gemeinsamen Hit landen. Die Kritiken waren gut, so betitelt N-Joy-Radio den Song von Kelly Rowland als "Disco-Song des Jahres", zu dem man nur nicht tanzt, wenn man taub oder tot ist. Im Video zu "Commander" zeigt sich Kelly Rowland in doppelter Hinsicht von ihrer sexy Seite. In doppelter Ausführung führt sie einen Tanz-Battle gegen sich selber durch und tanzt sich die Füße mit ihren Tänzern zu dem trommelten Beat wund. Seht hier das Video zum SOng des Jahres von Kelly Rowland.




2. 
Monrose – Like A Lady
Nach der traurigen Trennung von Monrose bleibt uns im Rückblick auf das Jahr 2010 ihr aktuelles Album "Ladylike mit der Leadsingle "Like A Lady". Das "Like a Lady"-Video, bei dem Thomas Job Director war, kommt als reines Tanzvideo daher und baut ohne Storline allein auf die Choreographie und den Ausdruck der Bilder. Im Mittelpunkt stehen Monrose, drei männliche Tänzer, drei Drag-Queens und ein minimal-gehaltenes VideoSetting bestehend aus drei Röhren, in den wild getanzt wird. Mit dem bitteren Beigeschmack, dass Monrose international sicherlich größeren Erfolg gehabt hätten als in Deutschland, verabschieden wir uns von der letzten großen Popstars-Band. Zurück bleibt ihre Musik und viele tolle Videos! Sehr hier das tolle Tanzvideo zu "Like A Lady":



3. 
Juli – Elektrisches Gefühl
Wie sollte es besser passen, als ein langerwartetes Comeback - schließlich sind fast vier Jahre seitdem letzten Album "Ein Neuer Tag" vergangen - von einer der erfolgreichsten deutschen Bands der Neuzeit, genau in dem Monat zu starten, der wortwörtlich Programm ist: Im Juli. Mitten in der Hitzewelle des Jahres 2010, die Deutschland tropische Temperaturen und somit viele Sommer-Gefühle mitgebracht hat, bringen uns die Giessener die erste Single "Elektrisches Gefühl" in die Läden. "Elektrisches Gefühl" besicht durch seine Energie und Tanzbarkeit. Anders als man Juli kennt setzen sie auf einen Uptempo-Song, der lebensbejahend den Moment beschreibt an dem man einfach lebt und sich rundum gut fühlt. Genau dieses Gefühl hat 2live4music bei diesem Song und bringt Juli den Bronze-Rang in den Jahrescharts!

  


4. 
Lena Meyer-Landrut – Satellite
Lenas erstes Album “My Cassette Player” wurde im Mai 2010 nach dem Sieg beim Eurovision Song Contest für Deutschland veröffentlicht und wurde von Pro7-Star Stefan Raab produziert. Single "Satellite" und Album erreichen Platz 1 für mehrere Wochen und was Lena dieses Jahr angefasst hat wurde zu Gold oder besser zu Platin. Mit weitem Vorsprung gewinnt sie den Grand Prix und wird 2011 im eigenen Land ihren Titel verteidigen. 2live4music ist mächtig stolz auf die Hannoveranerin und freut sich schon jetzt auf den Vorentscheid, in dem Deutschland den Song auswählen wird, mit dem Lena antreten wird. "Satellite" ist einfach ein Ohrwurm, der Hörgänge schnell erobert und in KOmbination mit Lenas unheimlichen Ausstrahlung war Deutschalnd der Sieg sicher. Der wohl meistverkaufte Song des Jahres landet hier auf Platz 4.

 

5. 
Robyn – Dancing On My Own
Vom Mainstream-Pop in den 90er Jahren hin zum alternativen Elektro/Pop, die Stockholmerin Robyn schaut auf 15 Jahre Musikgeschäft zurück. Nun erschienvRobyns drittes Album im Jahr 2010 - Body Talk ist eine Art Best-Of der drei einzelnen Body Talk-Teile. Neben den bekannten Hits „Dancing On My Own“ und „Hang With Me“ umfasst das Album auch fünf neue Songs, die voller Emotion und Leidenschaft strotzen. Die aktuelle Single „Indestructable“ vollendet die Trilogie des Body Talk-Albums, die Robyn so stark aber verletzlich zugleich zeigt, auf so passende Weise. Ihre Fans lieben die schwedische Sängerin besonders dafür, dass Robyn mit den Geschlechterrollen spielt, selbst markante männliche Züge an sich hat, aber doch eine so weiche und weibliche Seite ausstrahlt. Robyn gibt Liebe, egal in welcher Form sie erscheint, Raum und Berechtigung zu Existieren und genau das ist in ihren Songs zu spüren."Dancing On My Own" ist eine Hymne für alle Singles, die ihre/n Ex in den Händen von jemand anderes sehen.




6. Alicia Keys feat. Beyonce – Put It In A Love Song
Die wohl erfolgreichste Soul-Sängerin unserer Zeit liefert uns mit ihrem Album "The Element Of Freedom" ein Soul-Album, das an ihre bisherigen Erfolge nahlos anknüpft. Die 12-fache Grammy-Gewinnerin schenkt der Welt Songs mit einer Komposition aus ihrem Piano, sanft klingenden Streichinstrumenten und ihrer einzigartigen Soul-Stimme. Das Erfolgsrezept, der aus New York stammenden Alicia Keys, liegt in den tiefgründigen Songtexten und den Melodien, die sie auf ihrem Piano spielt. Doch sie kann auch anders und zeigt mit der R´n´B-Dive Beyonce, dass sie auch Uptempo-Songs singen kann. Der dritte Top10-Platz für Beyonce in den 2live4music Jahrescharts. Das bereits abgedrehte Video zum Song bleibt noch immer hinter verschlossen Türen, da die Plattenfima entschieden hatte den Song doch nicht zu veröffentlcihen. Eine Frechheit, hört hier in das Schmuckstück rein:



7. Jay-Z feat. Alicia Keys – Empire State Of Mind
Jay-Z und Beyonce sind wohl das Traumpaar der Musik-Szene und vor allem eines der reichsten Paare des Showbizz. Seit Jahren liefert der Rapper Multi-Platin-Alben und No.1 Singles ab und räumte erst zuletzt mit seinem Album "The Blueprint 3" richtig ab. 3 Grammy Awards dieses Jahr und 5 Wochen auf Platz 1 in den Billboard Charts mit dem Duett "Empire State Of Mind" mit Alicia Keys.Und dabei war "Empire State Of Mind" in doppelter Hinsicht ein riesiger Erfolg, denn Alicia Keys veröffentlichte auf ihrem Album eine eigene Version des Songs. Begleitet von Streichern kreiierte Alicia eine ruhigere Variante des Charttoppers, die ebenfalls die Hitlisten eroberte. Ein Song über die Stadt, die nie still steht: New York. Seht das Video hier:



8. Lady Gaga feat. Beyonce – Telephone
Die wohl erfolgreichsten Frauen der Musiklandschaften konnten in einem gemeinsamen Song einfach nur wie eine Bombe einschlagen. Das Video ist mit fast 10 Minuten Länge ein kleiner Kurzfilm, das einfach nur zum Kult in der Karriere dieser beiden Frauen geworden ist. "Telephone" ist neben "Videophone" gleich die zweite Zusammenarbeit von Gaga und Beyonce und erreichte unzählige Award-Nominierungen (u.a. Grammy Award und MTV Music Awards). In England erreicht der Song Platz 1 und verkaufte sich weitweit über 6,5 Millionen Mal. Das Video war wochenlang auf Platz 1 der Downloadcharts und verdient, dass es hier nochmal präsentoert wird. Seht Beyonce und Gaga auf dem Rachefeldzug im Pussyagon hier:





9. 
Medina – Addiction
Andrea Fuentealba Valbak ist 1982 in Århus (Dänemark) geboren und heißt ebenfalls mit einem ihrer Vornamen Medina. Die Halb-Dänin/Halb-Chileninliefert eines der erfolgreichten ALben des Jahres mit "Welcome to Medina".  2008 war mit dem Song "Kun for mig" (übersetzt „Nur für mich“) Medinas Durchbruch gekommen, denn er wurde ein Hit in den Clubs und darüber hinaus dann auch in den Radio- und Verkaufscharts. Nach Doppel-Platin und drei hintereinander folgenden Nummer 1-Hits nahm Medina die englischsprachige Version von "Kun for mig" auf: "You and I" war geboren und wurde international veröffentlicht als erste Single von Medina. Der Song und das darauffolgende Album wurden zum Erfolg."Addiction" ist die dritte Auskopplung aus ihrem Album und macht jede Party zu einem Erfolg. Live ein absoluter Knaller, heizt der Song auch auf den Tanzflächen mächtig ein.




10. Beyonce – Why Don’t You Love Me
Als Dankeschön hat die mehrfache Grammy-Gewinnerin ein Video zu der No.1-Billboard-Dance-Charts Nummer "Why Dont You Love Me" gedreht, der auf ihrem Album als Bonus-Track erschienen ist. Das Video zeigt Beyonce wieder einmal von einer vollkommen anderen Seite: Sie verwandelt sich in ein sexy Pin Up-Girl, das an New Burlesque und Betty Page erinnert. In endlos hohen Heels, Straps-Strümpfen, Pin Up Lingerie und typischen Frisuren der USA der 40er und 50er Jahre zeigt sich Beyonce als eine reiche, aber unglückliche Ehefrau, die zwar alles an Materiellem besitzt, aber die Liebe ihres Ehemanns vermisst. Überspitzt und provozierend kommt der Clip daher und erinnert an die glorreichen Zeiten der ersten Stummfilme. Fürs Auge und für die Unterhaltung hat das Video zu "Why Dont You Love Me" einiges zu bieten, denn Beyonce räkelt sich sexy und lasziv auf dem Bett und in einer Badewanne.

 

Wie haben euch die 2live4music Jahrescharts gefallen? Welches ist euer Song des Jahres 2010?

Kommentare:

  1. ich mag den song von medina obwohl er mainstream ist-geht ab wie schmitz katze

    AntwortenLöschen
  2. Also ich find die Lieder ja alle scheiße die meisten sind voll alt!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich auch außer Monrose- like a lady:)
    Is zwar auch voll alt aber trotzdem...<3
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    :*****************************************

    AntwortenLöschen
  4. hahaha ihr seid ja witzig, alt? das sind ja auch die Jahres Charts 2010!

    AntwortenLöschen