Donnerstag, 29. August 2013

[New Music] Luna Simao "Es geht bis zu den Wolken" - Deutsche Rita Ora beim Bundesvision Song Contest 2013!

Da fördert Stefan Raab mal wieder Newcomer in der hiesigen Musiklandschaft und lockt mit seinem Format "Bundesvision Song Contest" neue Künstler aus dem Nichts hervor. Mit „Es geht bis zu den Wolken“ tritt die bisher unbekannte Luna Simao für Schleswig-Holstein beim BuViSoCo an! Bereits seit einigen Jahren ist die Musik-Show von Stefan Raab immer wieder Sprungbrett für junge Künstler, die auf einer Bühne mit den Größen der Nation stehen und um den Sieg für ihr Bundesland kämpfen. Als gebürtige Schleswig-Holsteinerin hat sie natürlich den Kampfgeist für das nördlichste deutsche Bundesland und freut sich riesig beim BuViSoCo antreten zu dürfen. Ihr Musikschiene ist sicherlich in Deutschland keine Hit-Garantie, aber 2live4music findet, dass eine Art deutschsprachige Rita Ora in Form von Luna Simao der deutschen Musikszene richtig gut tun wird. Der deutschsprachige weibliche Urban-Bereich ist neben Joy Denalane und Cassandra Steen ja recht überschaubar. Wir stehen für Luna Simao ein und ihr bekommt hier alle weiteren Infos auf 2live4music:


Luna Simao "Es geht bis zu den Wolken"

Es geht bis zu den Wolken Baby,
Ich mach mich auf und davon!
Von hier oben kann ich runter sehen,
hier bin ich angekommen!
Ich war noch nie so klar,
ich war noch nie so da.
Es geht bis zu den Wolken Baby,
ich mach mich auf und davon!

2live4music-Score: -PLATIN-(Bewertungssystem: -Multi-Platin- =5 Sterne, -Platin- =4 Sterne, -Gold- = 3 Sterne, -Silber- = 2 Sterne, -Rohling- = 1 Stern)

Die 17 Jahre junge Lübeckerin wird ihr Bundesland bestens vertreten, denn "Es geht bis zu den Wolken" ist ein "souliger Song mit einem Hauch Reggae, kräftigen Bläsersätzen und nicht zuletzt Lunas starker Stimme". Als Frontsängerin einer Big Band ist sie es gewohnt auch vor Publikum ihre Frau zustehen. Sie liebt ihre Heimat, die durch das Meer und den weiten Blick geprägt ist, aber als Jungspunt zieht sie es auch immer wieder in die Ferne - genau hier von handelt der Song.  Fernweh nach anderen Orten, Kulturen und neuen Abenteuern. Als absolute Newcomerin will sie einfach eine große Show abliefern und einige Herzen der Leute im Publikum mit ihrer Musik erobern. Gewinnen ist ein Traum, aber musikalisch vor so einem Publikum zu stehen ist schon ein Gewinn, der nicht jedem widerfährt. Zu ihrem musikalischen Vorbildern gehört Lauryn Hill, die sowohl Solo als auch bei der Band Fugees große Erfolge feierte. VIVA bezeichnet sie selbst als weibliche Variante des Rappers CRO, der mit seinen lockeren Songs massenweise Fans gewonnen hat. Das Chimperator Duo Sam hat sie muskalisch schon auf ihre Seite gebracht, denn die wollten sofort einen Song mit ihr aufnehmen. Ergebnis heißt "So viel leichter" und ist als Free  Download quasi ein Kennenlern-Geschenk. Sehr freundlich die Miss Simao. 

Free Download
http://www.warnermusic.de/news/2013-08-07/so-viel-leichter-feat-sam-musik-free-download



 Wie gefällt euch Luna Simao und ihre Musik? Werdet ihr sie auch beim BuViSoCo 2013 unterstützen? Wie schätzt ihr Lunas Chancen ein? Hinterlasst uns euren Kommentar! -SR-

Bilder: Copyright by Tristan-Ladwein

Kommentare:

  1. Ist eigentlich irgendjemand grundsätzlich für sein Bundesland ? Also so wie beim Eurovision Song Contest wo ja viele in erster Linie für ein gutes abschneiden des eigenen Landes sind. Also ich lebe in NRW und seh den BuViSoCo eigentlich als Gesamt Deutschland. Ich kann nicht behaupten in irgendeiner Form speziell für den NRW Act gewesen zu sein. Ich achte mehr auf die Künstler und Songs an sich! Gehts da jemandem anders ?

    Zudem muss man ja auch leider sagen, dass die NRW Acts in den letzten Jahren (bis vllt auf Unheilig) eher so ähm ... mittelmä0ig waren ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin schon für den Hamburg Act, weil cih Bock habe mal wieder zum BuViSoCo live zu gehen! Damals in Niedersachsen war es schon sehr cool!

    Insgesamt ist die Musik im Vordergrund, da hast du Recht!

    AntwortenLöschen