Freitag, 17. August 2012

[Show] Bundesvision Song Contest 2012: Die Teilnehmer, alle Songs und die Gewinner-Prognose!

Bitte keine Verwechslungen!!! Der Eurovision Song Contest in Baku ist vorbei und hat nichts mit dem am 28. September 2012 stattfindenden Event von Stefan Raab zutun. Nun wird es solangsam Zeit auf die Teilnehmer des Bundesvision Song Contest 2012 zu schauen und eine Prognose zu wagen, wer gewinnen wird. Stefan Raab hat den Wettbewerb ins Leben gerufen um deutsche Musik zu fördern, Nachwuchstalenten eine Bühne zu geben und auf die musikalische Qualität im eigenen Land hinzuweisen. Daumen hoch für dieses Engagement. In den letzten Jahren konnten sich die vordersten Plätze des BuViSoCo immer auch über hohe Plätze in den deutschen Charts erfreuen. Der Anreiz ist also groß, gerade weil Newcomer sich hier neben Größen des deutschen Musikgeschäfts präsentieren. Wie beim Eurovision Song Contest wird der Bundesvision Song Contest des folgenden Jahres im Gewinner-Bundesland ausgetragen. Zu den Gewinnern zählen Juli, Seeed, Oomph! feat. Marta Jandová, Subway To Sally, Peter Fox, Unheilig und Tim Bendzko für Berlin. Wir werden diesen Artikel ständig mit den aktuellen Videos und Songs aktualisieren. Schaut also imemr wieder rein um auf dem Laufenden zu bleiben:




Die Teilnehmer:

Baden-WürttembergXavas (Xavier Naidoo & Kool Savas) – Und ich schau nicht mehr zurück

BayernFiva & Das Phantom Orchester – Die Stadt gehört wieder mir

BerlinB-Tight – Drinne

BrandenburgMellow Mark feat. Nina Maleika – Bleib bei mir

BremenSchné – Alles aus Liebe

HamburgDer König tanzt – Häuserwand

HessenCris Cosmo – Herzschlag

Mecklenburg-Vorpommern The Love Bülow – Nie mehr

NiedersachsenIch Kann Fliegen – Mich kann nur Liebe retten

Nordrhein-WestfalenLuxuslärm – Liebt sie Dich wie ich?

Rheinland-PfalzPickers – 1000 Meilen

SaarlandDie Orsons feat. Cro – Horst & Monika

SachsenLaing – Morgens immer müde

Sachsen-AnhaltJohanna Zeul – Sandmann

Schleswig-HolsteinVierkanttretlager – Fotoalbum

Thüringen Maras April – Himmel aus Eis

Die besten Chancen haben sicherlich so bekannte Größen wie XAVAS für Baden-Württemberg oder Der König Tanzt für Hamburg. Aber nicht nur König Boris vertritt Solo ein anderes Musikprojekt, denn auch Rüdiger Linhof und Florian Weber von den Sportfreunden Stiller sind dabei und unterstützen die Bayern Fiva & Das Phantom Orchester ("Die Stadt Gehört Wieder Mir"). Von der Außenseiterrolle zum Top-Favorit haben sich Die Orsons gemausert, denn sie haben den Rapper des Augenblicks an Bord: Cro unterstützt die Jungs für das kleine Bundesland Saarland. Aber auch Luxuslärm ("Liebt Sie Dich Wie Ich?") und B-Tight ("Drinne") besitzen eine große Fanbase und könnten mit einer guten Performanz ganz nach vorne stürmen. Auf den folgenden Plätzen werden sich musikalisch herausstechende Beiträge einreihen oder Music-Acts, die das Publikum mit einem schrillen Auftritt schocken können. Die Niedersachsen Ich Kann Fliegen haben eine tolle Pop/Rock-Ballade, die sich nach einem absoluten Radio-Hit anhört. Seichte Musik, die schnell zum Mitsingen einlädt und in dem sechzehn-köpfigen Starterfeld schnell im Kopf hängen bleiben könnte. 


Hoffnungen auf einen der letzten Plätze dürfen sich wohl Sachsen-Anhalt mit Johanna Zeul und ihrem Song "Sandmann" machen, denn der Song besticht lediglich durch die schrille und schmerzende Stimme der Sängerin. Erinnert an Mietze von MIA., aber verfehlt den gewissen Charme total. Maras April präsentieren einen schönen Pop/Soul-Song, der durch eine starke Stimme überzeugen kann. Aber um den ganz großen Sieg zu holen oder besonders auf sich aufmerksam zu machen, wird es wohl nicht reichen. Töne aus der Quetschkommode und Texte zum Mitschunkeln kommen aus Schleswig-Holstein: Vierkanttretlager bleiben nach dem BuViSoCo aber nur ein Hit in der Hafenkneipe, wo man schon den ein oder anderen Liter Bier getrunken hat. Besonders auffallen werden wohl die Sachsener Mädels von Laing, die mit "Morgens immer müde" ein minimalistischen Elektro-Song präsentieren, der mit ihrem Gesang sehr grotest daher kommt. Schwer zu beurteilen, denn die Grenze zwischen Hit und absoluter Flop ist manchmal ungenau. Ein kleines wenig erinnern uns Pickers mit "1000 Meilen" an die großen Newcomer des letzten Jahres Kraftklub. Die Uptempo-Nummer dürfte sicherlich ihre Fans finden und einen guten Platz im Mittelfeld erringen.

Fiva & Das Phantom Orchester hab einen mitreißenden Sample im Refrain und scheinen wie eine liebreizende Version von Tic Tac Toe zu sein. Zwei der Sportfreunde Stiller sind in der Band vertreten und werden sicherlich einige Stimmen einbringen. "Die Stadt Gehört Wieder Mir" ist ein versteckter Ohrwurm, der jedoch vielleicht beim ersten Mal hören noch etwas befremdlich rüberkommt. Schrill und bekannt ist Der König Tanzt, hinter dem König Boris steckt. "Häuserwand" ist sicherlich nicht der stärkste Song von seinem Solo-Album, aber mit einer leidenschaftlichen und wilden Performanz wird der König sicherlich weit vorne landen. Chris Cosmo bringt uns den mitreißenden Sound einer Big Band und bläst mit den Trompeten in Richtung vordere Plätze. Guter Gesang und eingängiger Text - das ist "Herzschlag" für Hessen. Ein Konzept, das wir schon von Xavier Naidoo und Kool Savas kennen, legen The Love Bülow an den Tag. Rap gemixt mit Gesang. Bei dem unkonventionellen Namen handelt es sich um eine Indie-Hip-Hop-Band, die einen Mischung aus Hip Hop, Rock, Funk und Hip Hop machen. Aber die fünf Jungs kommen mit einer riesigen Portion Sympathie daher und der Song "Nie Mehr" überzeugt auf ganzer Linie. Multi-Platin um in 2l4m-Sprache zu sprechen und ein Geheimtipp-Sticker auf die Brust für The Love Bülow.

2live4music-Prognose:
(Ohne Gewähr, da wir noch nicht alle Songs gehört haben)
1. Die Orsons feat. Cro – Horst & Monika
2. Xavas – Und ich schau nicht mehr zurück
3. Der König Tanzt - Häuserwand 
4. The Love Bülow - Nie Mehr

Wer ist euer Favorit? Welches Lied/ Welches Bundesland/ Welcher Music-Act soll gewinnen? Hinterlasst uns euren Kommentar zu den einzelnen Beiträgen des Bundesvision Song Contest 2012! Ist das Line-Up dieses Jahr besser/schlechter als sonst? -SR-

Kommentare:

  1. du bist vielleicht ne pfeife, oh mann.

    AntwortenLöschen
  2. Wo sind denn dieses Jahr die hochkarätigen Acts ? (ausgenommen Xavas) Hoffentlich gibts dann wenigstens nen paar Neu Entdeckungen^^
    Und Anonym beleidigen ist ja mehr als arm ...

    AntwortenLöschen
  3. Memmnon, ja sind weniger bekannte Acts dabei. Vielleicht gar nicht schlecht um Newcomern noch mehr Chance zu geben. Aber habe Angst, dass die Quote dann total in den Keller rutscht.

    AntwortenLöschen
  4. Die Aufmerksamkeit auf Newcomer zu lenken ist nie verkehrt! Aber die Aufmerksamkeit bekomm ich nur mit der Richtigen Headline. Ich fürchte außer den wirklich stark Musik Interessierten Zuschauer wird dieses Event nicht vor den Fernseher locken^^

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich sehr auf The Love Bülow...suche ständig bei iTunes nach dem SOng!

    AntwortenLöschen
  6. Sieht so aus als müsstest du noch warten^^ Bei Amazon gibts den Song erst in einem!! Monat. Ich hasse es wenn ich einen Song iwo lange vor Veröffentlichung höre und dann keine Möglichkeit hab den runterzuladen.

    AntwortenLöschen
  7. Ja, ich hasse das auch, das Problem ist typisch Deutschland! Auch bei dem neuen Lena Song "Stardust"...die VÖ ist ewig weit weg!

    AntwortenLöschen